Verschollen! Heimlich! Gitterstäbe!

Wo hatte Bach die Kopien her? Was machte er 4 Wochen im Gefängnis? War die 16-jährige Sängerin an der Seite des roten Priesters Vivaldis Geliebte?

Barocke Heimlichkeiten, kriminalistische Musikrecherche.

 

Concerto Giovannini

„Tatort Notenschrank“

Bachs geheime Noten,
Händel & Vivaldi

Samstag, 19. August 2017
19.30 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen der Festwoche „750 Jahre Oberseifersdorf“ - Eintritt frei

Im Vorverkauf erworbene Karten bleiben für die folgenden Konzerte des Jahres gültig - Keine Rückerstattung

Foto: Andreas Höfer

 
 

Der Countertenor Karsten Henschel, ein Mecklenburger, der in Wien lebt, gründete das Ensemble Concerto Giovannini, das sich der Recherche und Musikpflege barocker Musik verschrieben hat.

Begleitet wird er von Viola da Gamba und Cembalo. Beide historischen Instrumente sind in diesem Programm ebenfalls solistisch zu hören, mit Kompositionen des jungen J. S. Bach und des jungen Händel.

  • Karsten Henschel –
    Countertenor
  • Johanna Oelmüller Rasch –
    Viola da gamba
  • Sabina Chukurova –
    Cembalo

www.kontratenor.de